Begleitete Auszeit Sardinien: Tanzen und Pferde

Ein Selbsterfahrungsseminar mit einzigartiger Kombination.

Tanztherapie und Coaching mit Pferd

Sich selbst entdecken durch Körperwahrnehmung. Partner Pferd als Spiegel.

 


Foto: René Ruis

 

 

Termin:  21. - 28. April 2018

Ort: Sardinien, Mandra Edera
Leitung: Daniela Meloni (Tanztherapeutin) 
und Illa Knappik (Trainerin für pferdegestützte Therapie)
Paketpreis: € 1.490,-- *)
 

*) Frühbucher zahlen 10 % weniger

 


Bild eines Künstlers aus Madagaskar

 

Tanzen ist Lebensfreude. Tanzen ist Selbstausdruck. Die feine Wahrnehmung für den eigenen Körper möchten wir in Verbindung setzen mit der Erfahrung, die der Spiegel "Pferd" uns bietet.

Diese Woche der Auszeit auf dem wunderschönen Anwesen "Mandra Edera" auf Sardinien richtet sich an all die Menschen, die nicht nur abschalten, sondern auch etwas für sich tun wollen.
Tanzen als Selbsterfahrung: die Art, wie wir uns bewegen, erzählt viel über das, was in uns verborgen liegt. Behutsam wird die Tanztherapeutin diese Themen mit den Teilnehmern herausarbeiten und in kreativen Ausdruck umsetzen. Die fünf Tanzstunden umfassen neben spielerischen Übungen und freier Tanzform auch das Malen der inneren Bilder, die in diesem Prozess zu Tage treten.
 

Daniela Meloni beschreibt es wie folgt: "In der Tanztherapie begegnen wir unserem Körper neu, er wird ein 'tanzender Körper'. Der Körper erzählt und wir lauschen seinen Bewegungen. Wir öffnen uns einer Vorstellung, einer Erinnerung, und geben ihr Raum und Form durch unseren Körper. Spüren Gefühlen und Erlebtem nach, und lassen unsere Bewegungen davon erzählen.
In diesem Prozess h a b e n  wir nicht nur einen Körper, wir  w e r d e n  Körper.

 


Die Pferde im Garten von Mandra Edera (Foto: René Ruis)

 

Dieser spannende Prozess wird in einem zweiten Teil unterstützt durch das, was das Pferd uns spiegelt. Pferde als hochsensible Wesen, die in jeder Situation ehrlich und authentisch sind, zeigen uns, wie wir in unterschiedlichen Situationen wirken. Gezielte Übungen mit ein bis zwei Pferden auf dem Sandplatz sollen die Themen aufgreifen, die auftauchen oder die, die in weiterer Folge Bedeutung haben. Die Achtsamkeit und feine Spürigkeit, die wir durch die Tanzübungen entwickeln, wird mit der Pferde-Begegnung weiter vertieft. Hier soll nun Raum sein für gemeinschaftliche Übungen im Team, sowie für aktuell relevante Fragestellungen eines jeden Teilnehmers, um im Coaching-Prozess mit Pferd eine Lösung für den Alltag herauszuarbeiten.

 


Das Foto enstand bei einem Coaching-Training in Oberbayern.

Das Programm umfasst eine Woche im Doppelzimmer im Country-Hotel "Mandra Edera" mit Halbpension, sowie fünf Tanztherapie-Stunden am Vormittag und fünf Einheiten "Begegnung mit Pferd / pferdegestütztes Coaching" am Nachmittag, jeweils ca. 90 Minuten. Es wird keinerlei Vorerfahrung vorausgesetzt, ebenso wird nicht geritten. Die Kurseinheiten finden im geschützten Rahmen statt.
Es bleibt genügend Zeit für den Teilnehmer, sich auszuspannen. Reiten kann auf Wunsch dazu gebucht werden.

 


Die Seele baumeln lassen ... hier die Lounge von Mandra Edera (Foto: Emma White)

 

 

Die Kursleiterinnen:

Daniela Meloni (links auf dem Bild) ist auf Sardinien geboren und aufgewachsen. Die Ausbildung zur Tanztherapeutin machte sie an der Universität Cagliari. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist "Autismus und Tanztherapie". Seit Jahren arbeitet sie tanztherapeutisch mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

 

 

Illa Knappik (rechts au dem Bild) ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und zertifizierte Trainerin für pferdegestützte Therapie. Zusätzlich absolvierte sie die Ausbildung zur Reittherapeutin.

 

 

Preis: € 1.490,-- pro Person im DZ, 7 Tage HP und 2 x 5 Kurseinheiten.
Einzelzimmerzuschlag: € 160,--.
Gartenbungalow: Aufschlag € 70,-- pro Woche, Einzelnutzungszuschlag € 200,--.
Frühbucher zahlen 10 % weniger.

Teilnehmerzahl: 4 - 8 Personen.

 


Am Pool von Mandra Edera ... Erholung pur. (Foto: Iris Ludewig)